Was ist eigentlich Change Management?

Hier könnte nun eine trockene Definition von Change Management stehen wie "Veränderungsmanagement umfasst alle Projekte, Maßnahmen … die zu einer weitreichenden Veränderung führen" und so weiter und so fort. Doch solch theoretische Erklärungen sind überall im Netz zu finden. Wir gehen ein Stück tiefer und beleuchten: Was bedeutet Change Management wirklich? Sehen wir zuerst auf die Begrifflichkeiten.

Change = Veränderung

Ist unser Leben nicht täglich Veränderung? Kein Tag gleicht dem Vorhergehenden. Jeder Morgen ist ein neuer Anfang. Hätten wir die Veränderung, bewusst oder unbewusst, nicht miterlebt, säßen wir immer noch in Höhlen und würden sammeln und jagen.
Veränderung bedeutet Bewegung, Dynamik, Reflexion, Wahrnehmung, Andersartigkeit, Unsicherheit, Chancen, Entwicklung und vieles mehr.
Kinder z.B. unterliegen der täglichen Veränderung durch Wachstum und Entwicklung. Sie nehmen es ungefragt hin, ob des mangelnden Bewusstseins. Sie hinterfragen nicht "was habe ich davon". Sie geben sich dem Lauf der Evolution hin.
Erwachsene nehmen Veränderungen anders wahr. Teilweise mit Angst und Frust, teilweise mit der Freude auf etwas Neues.

Management = leiten, führen, steuern, lenken

Hier geht es darum, den Sachverhalt "Veränderung" zu managen. Das heißt alle Führungskräfte und Firmeninhaber sind gefragt. Es geht nicht nur darum neue Tools zu verwenden, die in unserer VUKA-World on vouge sind. Vor allem geht es darum, Menschen mitzunehmen in ihrer individuellen Veränderungsgeschwindigkeit und -haltung. Es geht darum die Persönlichkeitsstrukturen zu erkennen und zu verstehen.
Ein Beispiel: Es hilft nicht, wenn Sie einem introvertierten Mitarbeiter mitteilen, er solle doch bitte ab morgen mit den neu definierten Prozessen arbeiten. Und das am besten ohne persönliche Einarbeitung und auf Basis des Prozesshandbuch ....zum Selbststudium. So werden Neuerungen nicht verinnerlicht und nicht nachhaltig gelebt. Vielmehr soll der Sinn der Veränderung mehrfach erklärt werden. Die Möglichkeit der begleiteten Reflexion bei Ängsten und Fragen, bewusstes Zuhören, die Chance die Inhalte mitzugestalten und v.a. Wahrnehmung der jeweiligen Persönlichkeit sind elementare Management Aufgaben. Warum sonst soll sich der Mensch sonst verändern?

Und nun zur Frage "Was ist Change Management wirklich?"

So ist Change Management per Definition natürlich das Lenken und Umsetzen von Veränderungen in betrieblichen Belangen. Und doch ist es viel mehr.

Change Management ist eine Grundeinstellung, eine Haltung, die der menschlichen Komponente Raum gibt. Veränderte Prozesse kann man niederschreiben. Doch die wahre Veränderung beginnt erst durch Verhaltensänderung der betroffenen Mitarbeiter.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.